Projektwettbewerb: Kunst am Bau – Kantonsspital Frauenfeld

Objekt: KRAFT

Objekt – KRAFT
Projektwettbewerb für das Kantonsspital Frauenfeld, Hochbauamt des Kantons Thurgau, 2012

Das Objekt KRAFT steht für:
– Orte mit starker Anziehungskraft
– Innere Kraft
– Kraft aus sich selbst
– für das neue Spital Frauenfeld

KRAFT-Orte sind dort, wo man sich aufgehoben fühlt, wo man sich Erkenntnisse und allenfalls Heilung in ganz unterschiedlichen Situationen verspricht. Sie sind für alle, so auch für Patientinnen und Patienten, für Ärztinnen und Ärzte an ganz unterschiedlichen Orten. Auf der Erde entstehen noch heute Berge, Täler und neue KRAFT-Orte. Die Halbkugel mit den gleichsam herauswachsenden Gebirgszügen symbolisiert dieses stete Wachsen und die Entstehung neuer Kräfte von Innen heraus. Die Ursprünge des Objektes liegen in kleinformatigen Arbeiten aus Steinzeugton und Quarzsand (ca. 25 x 25 x 25 cm). Entstanden ist ein erstes Modell aus Bronze, das gleichsam einen einzigen Augenblick dieses ständigen Wachsens und der Veränderung festhält.

Das Objekt hat im Endformat ca. 110 cm Durchmesser und wird im Aussenbereich gesetzt.
Auf einem Sockel platziert, ist das Objekt ca. 110 cm hoch.
Ausführung: Bronzeguss